Datenschutzerklärung –Escape Fake App

Polycular e.U. („Polycular“ oder „wir“) respektiert Deine Privatsphäre. Darum werden personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) prinzipiell nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung einer funktionsfähigen und nutzerfreundlichen App, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Medieninhaber und Herausgeber

Polycular e.U.
Salzgasse 2
5400 Hallein
Austria

Sie erreichen uns unter:
support@polycular.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
privacy@polycular.com

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unserer App verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Folgende Datenarten sind regelmäßig Gegenstand der Verarbeitung:

  • IP-Adresse einschließlich Stadt und Land, dem diese IP Adresse zugehörig ist

Zweck: Der ordentliche Betrieb der App.

Die personenbezogenen Daten werden von unserem Dienstleister Unity Technologies, 30 3rd Street, San Francisco, CA 94103, USA („Unity“) sofort nach Eingang auf deren Server anonymisiert und unter einer anonymisierten Nutzer-ID nur während der Nutzung der App anonym verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden nicht dazu verwendet, um Nutzer über Apps und Geräte hinweg zu tracken. In der App gibt es keine Links zu Seiten Dritter und die App nutzt keinerlei Einbindung von Facebook, Twitter, anderen sozialen Medien oder anderen externen Angeboten. Unity Technologies verwendet die anonymisierten personenbezogenen Daten zur Erstellung von Statistiken zu Geräten, Apps und der Spieleindustrie. Diese Daten stehen uns und unseren Dienstleistern nur in anonymisierter Form über die Website von Unity zur Verfügung. Eine Zuordnung zu einer realen Person ist damit mit rechtlich zulässigen Mitteln nicht möglich.

Augmented Reality

Die App nutzt die Kamerafunktion für Augmented Reality (AR). Digitale Inhalte (2D und 3D Modelle) werden auf diese Weise auf sogenannten Markern (von einer Software erkannten Bildern) dargestellt. Dies ermöglicht es mit dem zur freien Verfügung gestellten Set an Markern zu interagieren. Diese Interaktion ist eine Erfordernis für das Spielen der App. Die App selbst übermittelt die Bilddaten weder an uns, noch an Dienstleister. Die App verarbetiet keinerlei Standortinformation, Mikrophon, Kontaktinformation oder anderweitige Daten.

Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.